Das Gästeliste-Tool nutzen um unterschiedliche Tickets an viele Empfänger zu schicken

Lade alle Deine Freunde oder Geschäftspartner mit Gästeliste-Tickets ein. Statt Tickets einzeln zu verschicken, kannst Du verschiedene Tickets an viele Empfänger schicken. Diese Anleitung erklärt Dir die Gästeliste-Nutzung mit Hilfe eines Produktimports.

 

Voraussetzungen

  • Paylogic-Nutzerkonto mit Login Daten für das Backoffice.
  • aktive Veranstaltung

Schritt 1: Eine CSV/Excel-Datei erstellen

Unter ‘Mit Produkten importieren’ findest Du weitere Informationen zum Hochladen der CSV/Excel Datei. Du kannst eine Beispielvorlage herunterladen und diese nutzen, um die Informationen der Gäste einzutragen.

Die CSV/Excel-Datei sollte dem folgenden Format entsprechen:

Vorname - Nachname - Email - Geschlecht - Bündeln - (Ticket ID) Name des Tickets

 

HC_Excel.JPG

Pro Gast kannst Du die Anzahl der Tickets festlegen, die versendet werden sollen. Vergewissere Dich zudem, dass der Produktname in der Excel-Datei mit dem Produktnamen im Backoffice übereinstimmt.

 

Wichtige Anmerkunge

  • Prüfe vor dem Erstellen der Gästeliste ob genügend Produkte verfügbar sind.
  • Speichere die Excel-Datei im .csv-Format

 

Schritt 2: Hochladen der CSV-Datei im Backoffice

Wähle im Backoffice  > Verwalten > Gästeliste > Neue Gästeliste erstellen. Benenne die Gästeliste unter “Mit Produkten importieren” und selektiere “Neues Profil erstellen” als Gästelisten-Import-Profil.

gl_2.png

 

Schritt 3: Einstellungen zum Importieren der Gästeliste

Du hast nun die Möglichkeit einige Änderungen vorzunehmen, bevor Du die Tickets an Deine Gäste verschickst. Sobald die CSV-Datei hochgeladen wurde, kannst Du bestimmte Spalten deaktivieren, indem Du “nicht zutreffend” auswählst und das Profil anschließend speicherst. Dies spart Zeit beim Erstellen der nächsten Gästeliste.

Wenn Du auf “Weiter” klickst, kannst Du den Formalitätsgrad der Email, die Sprache und den Betreff kannst Du unter ‘Emailnachricht’ festlegen. Du musst nicht zwingend unseren Standardtext nutzen, sondern kannst auch einen manuellen Text in die Email einfügen, indem Du bei den Einstellungen zum Grad der Email-Formalität ‘individualisiert’ auswählst.

HC_GL_versenden.JPG

Sobald alle Pflichtfelder ausgefüllt wurden, klicke auf ‘Gästeliste versenden’ und bestätige den Versand.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare